Wie berechnet man den Preis einer Übersetzung Lionspeech

Wie berechnet man den Preis einer Übersetzung?

Wie berechnet man den Preis einer Übersetzung? Welche sind die Maßeinheiten zur Berechnung des Preises einer Übersetzung?

Obwohl eine Übersetzung, im Vergleich zu anderen Dienstleistungen, auf den ersten Blick „einfach“ zu sein scheint, wissen nur sehr wenige, welche Maßeinheiten die Übersetzung hat und wie man beurteilen kann, ob ein Anbieter ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis hat. Welche sind also die Maßeinheiten zur Berechnung des Preises einer Übersetzung und welche ist die Beste? Immer davon ausgehend, dass es eine bessere als die andere gibt!

Maßeinheit einer Übersetzung
Grundsätzlich sind die Maßeinheiten einer Übersetzung 4:
1) Wörter
2) Seiten mit 1500 Zeichen (oder 1800 Zeichen, falls redaktionell bearbeitet)
3) Zeilen mit da 55 Zeichen (Methode, die vorwiegend in Deutschland, Österreich und Schweiz verwendet wird)
4) Zeichen

Kostenberechnung pro Wort einer Übersetzung

Die am häufigsten verwendete Berechnung, z.B. vom Lionspeech Übersetzungs- und Dolmetscherbüro, ist pro WORT, d.h. die Übersetzung wird berechnet, indem die Anzahl der Wörter mit einem festen Faktor (dem sogenannten „Preis pro Wort“) multipliziert wird, wodurch der Endpreis auf einfache und transparente Weise ermittelt wird.
Ein einfaches Beispiel: Ein Word-Text enthält 1200 zu übersetzende Wörter, und der Preis pro Wort beträgt 0,10 €. Die Kosten für die Übersetzung werden einfach 120 € betragen!
Um zu sehen, wie ihr die Anzahl der Wörter in Word sehen könnt, hier klicken.
Die Einfachheit dieser Berechnungsmethode macht sie in modernen Übersetzungsagenturen zur am meisten verwendeten, welche die Berechnung pro Normseite (die wir gleich sehen werden) schon seit einigen Jahren aufgegeben haben.


Vorteile der Berechnung pro Wort

Transparenz: der Kunde kann auch leicht die Anzahl der Wörter sehen (wird z.B. in Word-Dokumenten normalerweise unten links angegeben)
Einfachheit: eine einfache Multiplikation reicht aus, um den Endpreis zu berechnen
Bessere Nutzung der CAT Tools und ein höherer Rabatt: es können höhere Rabatte gewährt werden, da viele CAT-Tools die Wortberechnung verwenden, um die Anzahl der Wiederholungen im Text zu berechnen.

Nachteile der Berechnung pro Wort
Uneinheitlichkeit bei Sprachen: Für jede Sprache muss sich der Preis pro Wort ändern, denn es gibt Sprachen mit viel längeren Wörtern, diejenigen, die mehr als eine Sprache vereinen oder agglutinierende Sprachen

Kostenberechnung pro Normseite einer Übersetzung

Auch heute noch verwenden und praktizieren viele Agenturen das Konzept der „Normseite“. Aber was ist eine Normseite und wie groß ist sie?  Das Konzept der Normseite leitet sich von der Schreibmaschine (!) ab und stellt theoretisch die Anzahl der Zeichen, inklusive Leerzeichen, (im Jargon „Anschläge“) dar, die durch Tippen in eine Seite geschrieben werden konnten. Es gibt zwei Arten von Seiten:
– Die fachliche Normseite
– Die redaktionelle Normseite

Die erste besteht aus 1500 Anschlägen, die zweite, die der redaktionellen Art, aus 1800 Anschlägen. Das heißt, das die armen, redaktionellen Übersetzer, für denselben Preis pro Normseite, weniger verdienen (fragt mich nicht, warum, aber es ist leider so). In den 1500 (oder 1800 Anschlägen) sind auch die Leerzeichen inbegriffen. Denn selbst um eine Leerstelle zu schaffen, muss man auf eine Taste „schlagen“, und so ist der Aufwand praktisch derselbe 😉

Wie berechnet man die Anzahl von Normseiten einer Übersetzung?
Wenn man z.B. die Anzahl der Zeichen in Word zählt (siehe hier, um herauszufinden, wie man die Anzahl der Zeichen in Word berechnet) und durch 1500 teilt (oder 1800 bei redaktionellen Übersetzungen), erhält man die Anzahl der Normseiten im Text. Denkt daran, dass die Zeichen MIT DEN LEERZEICHEN berechnet werden, was bedeutet, dass auch Leerzeichen als Zeichen zu betrachten sind!
Nehmen wir an, das eine Datei 4122 Zeichen enthält (inklusive Leerzeichen). 4122 geteilt durch 1500 = zirka 2,75 Normseiten. Wenn der Preis für eine Normseite z.B. 20 € beträgt, kostet die Übersetzung 55 €.

Es ist nicht gerade intuitiv, sich 2,75 Ordner vorzustellen!!! Aber denkt daran, dass die Normseite eine Maßeinheit ist, genau wie Meter, Liter, Gramm, also wundert euch nicht, wenn man euch bittet, 73,27 Ordner zu übersetzen… aber ihr versteht auch, warum es bei einem Kunden schwierig ist, in Bezug auf Normseiten zu rechnen. Es kann passieren, dass er euch betrachtet und denkt, ihr sprecht Arabisch (es sei denn, er hat euch eben um eine Übersetzung in dieser Sprache gebeten, ha ha).

Vorteile der Berechnung pro Normseite

Einheitlichkeit zwischen den verschiedenen Sprachen: Für alle Sprachen könnt ihr einen (fast) Standardpreis pro Normseite festlegen, da der Preis nicht von der Wortlänge, sondern von der Anzahl der Zeichen abhängt. So erfordern selbst Sprachen mit längeren oder agglutinierenden Wörtern keine Preisänderungen (außer in einigen Fällen aufgrund der der Sprache innewohnenden Schwierigkeiten)

Nachteile der Preisberechnung pro Normseite
Komplexität der Berechnung: Um die Anzahl der Normseiten zu ermitteln, müsst ihr die Anzahl der Zeichen durch 1500 teilen (oder 1800 im Falle von redaktionellen Normseiten), was nicht sehr bequem ist. Darüber hinaus kann es vorkommen, dass jemand fälschlicherweise die Anzahl der Zeichen ohne Leerzeichen berechnet.
Fehlende Transparenz: Kunden zu bitten, zu überprüfen, ob es 123,79 zu übersetzende Normseiten gibt, ist weniger plausibel als sie darauf hinzuweisen, dass es 1300 Wörter zu übersetzen gibt!
Mehr Schwierigkeiten bei der Gewährung von Rabatten: für CAT-Tools ist es schwieriger, wiederholte Normseiten zu berechnen, da sie hauptsächlich mit dem Wort als Maßeinheit arbeiten. Es ist daher schwieriger, einen Rabatt zu berechnen.

Kostenberechnung pro Normzeile einer Übersetzung

Die Berechnung pro Normzeile einer Übersetzung folgt dem gleichen Prinzip wie die der Normseite, der wesentliche Unterschied ist folgender: eine Normzeile besteht aus 55 Zeichen (immer in inklusive Leerzeichen, wie bei den Normseiten). Diese Maßeinheit wird fast ausschließlich in Deutschland, Schweiz und Österreichverwendet.
Um ein kurzes Beispiel zu geben: Derselbe Text wie vorher, der 4122 Zeichen enthielt, besteht daher aus etwa 75 Normzeilen (4122 geteilt durch 55).

Wie ihr gut verstehen könnt, hat diese Berechnungsmethode die gleichen Vor- und Nachteile wie die Normseitenberechnung, obwohl es auf mentaler und intuitiver Ebene einfacher ist, sich eine Zeile vorzustellen als eine „Seite“, was sehr an Kinder am ersten Schultag erinnert!

Kostenberechnung pro Zeichen einer Übersetzung

Diese Methode wird von NIEMANDEM benutzt, auch wenn sie ziemlich intuitiv ist und die Vorteile aller anderen Methoden vereint! Also warum wird sie von NIEMANDEM benutzt, auch wenn das die beste Methode wäre?!?!?!

Das Problem ist rein mathematischer Art. Die Anzahl der Zeichen z.B. einer Bedienungsanleitung ist sehr hoch, während der Preis pro Zeichen sehr niedrig ist, wenn wir z.B. das Beispiel von vorhin von 20 Euro pro Normseite (1500 Zeichen) nehmen, beträgt der Preis pro Zeichen 0,0133! Wenn dann die Betriebsanleitung 1.456.345.110 Zeichen hat, ist die Multiplikation von 0,0133 mit 1.456.345.110 nicht die bequemste Sache der Welt!

Aus diesem Grund, und nur aus diesem Grund, wird diese Maßeinheit schon seit einigen Jahren nicht mehr verwendet (zur großen Freude derer, die wenig Talent für Mathematik haben).

Nun stellt sich die Frage: Ich setze einen Preis pro Wort fest und man fragt mich nach einem Preis pro Normseite oder umgekehrt. Wie wandelt man einen Preis pro Wort in einen Preis pro Normseite um oder umgekehrt, wie wandelt man einen Preis pro Normseite in einen Preis pro Wort um?

Umrechnung von Preis pro Wort und Preis pro Normseite

Durchschnittlich enthält eine Normseite zirka 220 Wörter. Dies gilt für Italienisch, Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch und einige andere neulateinische Sprachen. Wenn wir Sprachen wie Ungarisch, Polnisch oder Chinesisch nehmen, ändert sich natürlich alles! Aber nehmen wir 220 als „goldene Zahl“, um uns zumindest eine ungefähre Vorstellung davon zu geben, welche Preise pro Normseite ausgehend vom Preis pro Wort gelten sollten.

Wenn mein Preis pro Wort z.B. 0,06 € beträgt, erhalte ich einen Preis pro Normseite von 13,2 € (0,06 € multipliziert mit 220). Ich rate euch, ein bisschen großzügig zu bleiben und 14 € anzurechnen, um sicherzustellen, dass ihr keinen zu niedrigen Preis anbringt.

Umrechnung von Preis pro Normseite und Preis pro Wort

Mit unserer wunderbaren Nummer „220“ müssen wir in diesem Fall umgekehrt vorgehen. Wenn unser Preis pro Normseite 20 € beträgt, ergibt sich ein Preis pro Wort von etwa 0,09 € (20 geteilt durch 220).
Einfach, nicht?

Und was ist, wenn ich einen Preis pro Normzeile finden möchte?

Da diese Maßeinheit vorwiegend in Deutschland, Österreich und Schweiz verwendet wird, gehen wir davon aus, dass eine Normzeile von 55 Zeichen zirka 6-7 Wörter enthält. Unser Faktor beträgt also 6,5 Wörter pro Normzeile. Wenn unser Preis pro Wort wie oben angegeben bei 0,06 € liegt, beträgt der Preis pro Normzeile also etwa 0,4 pro Normzeile (0,06 multipliziert mit 6,5). Da die Berechnung pro Normzeile in Ländern verwendet wird, in denen die Preise normalerweise etwas höher sind als in Italien, ist es besser, den Preis bei 0,5-0,6 pro Normzeile zu halten… und achtet auf die Nullen, ha ha. 0,06 und 0,6 machen einen großen Unterschied (der zweite ist zehnmal so viel!). Wenn ihr also einen Preis von 0,6 € pro WORT anbietet, seit ihr absolut nicht mehr auf dem Markt 😉

Zum Schluss möchte ich über diesen fantastischen Artikel „Wie man Zeichen zählt“ (https://www.heise.de/tipps-tricks/Word-Zeichen-und-Woerter-zaehlen-so-geht-s-3970255.html ), berichten, in dem es mehrere Methoden zur Berechnung von Zeichen gibt (nicht nur in Word). Die Welt der Übersetzung ist sehr komplex, und ich hoffe, dass dieser Artikel euch geholfen hat, eure Vorstellungen zu einigen oft schwer verständlichen Themen etwas besser zu verdeutlichen. Selbstverständlich stehen wir euch für alle Fragen und Anliegen zur Verfügung!

Sie können uns einen Kostenvoranschlag unter der Adresse deutschland@lionspeech.com anfordern, für weitere Infos besuchen Sie bitte unsere Seite „Kontakte“.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× Ciao! 👋 Come possiamo aiutarti?